News archiv


21. September 2018
Diskussionswerkstatt im D.O.M.

Im Vergleich zu anderen ostdeutschen Städten hat Jena die Wende relativ gut überstanden: Neben Zeiss und Jenoptik gibt es eine Reihe von anderen Tech-Unternehmen in der Region, die von der Nähe von Wissenschaft und Technik profitieren. Fachkräftemangel scheint aktuell ein größeres Problem darzustellen als Arbeitslosigkeit. Die neuen Arbeitswelten bedeuten jedoch auch neue Herausforderungen in der Ausbildung und am Arbeitsplatz.  Als Gastgeber lädt das Deutsche Optische Museum alle Interessierten zu dieser Diskussionswerkstatt ein.  


18. Juni 2018

Gründungsdirektor des Deutschen Optischen Museums steht fest

Das Deutsche Optische Museum in Jena erhält mit Priv.-Doz. Dr.-Ing. Timo Mappes seinen Gründungsdirektor. Zugleich ist Mappes zum Professor für Geschichte der Physik mit Schwerpunkt

Wissenschaftskommunikation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena berufen worden. Der 41-jährige gebürtige Mannheimer nimmt seine Arbeit am 1. Juli 2018 auf.


30. August 2017

Öffentliche Vorträge

Fünf eingeladene Bewerber für die ausgeschriebene W3 Professur hielten öffentliche Vorträge im Hörsaal des optischen Museums.

 


30. August 2017

Öffentliche Vorträge

Fünf eingeladene Bewerber für die ausgeschriebene W3 Professur hielten öffentliche Vorträge im Hörsaal des optischen Museums.

 



2. Mai 2017

Stiftung wird anerkannt

Die durch Stiftungsgeschäft vom 13. April 2017 errichtete Stiftung Deutsches Optisches Museum mit Sitz in Jena wird als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt.



20. April 2017

Ausschreibung Stiftungsprofessur

Die Physikalisch-Astronomische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena schreibt gemeinsam mit der Stiftung Deutsches Optisches Museum eine W3-Professur für Geschichte der Physik mit Schwerpunkt Wissenschaftskommunikation aus. Die Stelle ist mit der Leitung des Deutschen Optischen Museums verbunden.
>>>



5. Dezember 2016

Konstituierende Sitzung der D.O.M.-Stiftung

Bestellung Kuratorium · Bestellung Direktor (übergangsweise bis zur Berufung) · Partner unterzeichnen Stiftungsgeschäft · Übergabe der Dokumente an Stiftungsaufsicht und Kommunalaufsicht



11. September 2016

200. Geburtstag von Carl Zeiß

Öffentliche Bekanntgabe zum D.O.M. - Im derzeitigen Museum wurden an diesem Tag über 50 Besucher in ausgewählten Räumen vor ausgewählten Exponaten fotografiert, die sich bereit erklärt haben, diese Aufnahmen nach der Eröffnung des D.O.M. in gleicher Kleidung aber in neuen Räumen zu wiederholen.

Nebenstehend eine kleine, zufällige Auswahl der Bilder.

 

Weitere, umfangreiche Informationen zum 200. Geburtstag von Carl Zeiss finden Sie auf

www.zeiss.de



9. September 2016

Stiftung gegründet: Das Optische Museum wird zum Deutschen Optischen Museum umgewandelt

Der unmittelbar bevorstehende 200. Geburtstag von Carl Zeiss wurde heute zum Anlass für die Gründung der Stiftung Deutsches Optisches Museum genommen. Damit wurde der erste wichtige Schritt unternommen, das Optische Museum in Jena zum Deutschen Optischen Museum umzugestalten.

Quelle: Jena-TV